Gemeindeverband Unkel
 HomeHome  HomeImpressum  HomeSitemap  HomeKontakt
  Termine
Wahlergebnisse
Archiv


Wahlergebnisse

Achim Hallerbach ist neuer Landrat im Kreis Neuwied

Ergebnis der Landratswahl am 24. September 2017

Achim Hallerbach (CDU) hat die Wahl zum Landrat des Kreises Neuwied gewonnen. Herzlichen Glückwunsch. Achim Hallerbach erreichte 52,7% der Stimmen. Er lag damit deutlich vor seinem SPD-Gegenkandidaten Michael Mahlert, der auf 47,3% der Stimmen kam.
In der Verbandsgemeinde Unkel stimmten 55,2% der Wähler und Wählerinnen für Achim Hallerbach (CDU). Michael Mahlert (SPD) kam auf 44,8% der Stimmen. Bei der Landratswahl 2009 hatten in der Verbandsgemeinde 54,7% der Wählerinnen und Wähler für Reiner Kaul (SPD) gestimmt, 45,3% votierten für Achim Hallerbach.


Erin Rüddel wieder in den Deutschen Bundestag gewählt - CDU bleibt stärkste Kraft in der Verbandsgemeinde Unkel

Ergebnis der Bundestagswahl am 24. September 2017

Die CDU bleibt stärkste Kraft in der Verbandsgemeinde Unkel. Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 stimmten 37,4% der Wählerinnen und Wähler für die CDU. Die SPD erhielt 23,7% der Stimmen. Die Grünen erreichten 10,5%, die FDP 13,2%, die AfD 7,0% und die Linke 5,7% der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 83,3%.
Auch bei der Wahl des Wahlkreisabgeordneten lag der CDU-Kandidat Erwin Rüddel in der VG Unkel mit 43,0% der Stimmen deutlich vor der SPD-Mitbewerber Martin Diedenhofen, der 32,7% der Stimmen auf sich vereinigte.
Im gesamten Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen hat Erwin Rüddel erneut das Direktmandat gewonnen. ER erreichte 76.951 Stimmen (43,2%) und lag damit deutlich vor seinem SPD-Mitbewerber, für den 50.999 (28,6%) der Wählerinnen und Wähler stimmten. Die CDU in der Verbandsgemeinde Unkel gratuliert Erwin Rüddel zum Einzug in den Deutschen Bundestag.
Die CDU und Erwin Rüddel bedanken sich bei allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen.
Die Wahlergebnisse sind auf der Homepage der Verbandsgemeinde Unkel eingestellt: www.vgvunkel.de

Das Zweitstimmen-Ergebnis der Bundestagswahl 2017 in der VG Unkel (im Vergleich zu den Wahlen 2013 und 2009):

  • CDU 37,4% (45,5%; 36,7%)
  • SPD 23,7% (25,9%; 22,8%)
  • Grüne 10,5% (8,8%; 11,0%)
  • FDP 13,2% (7,0%; 19,6%)
  • AfD 7,0% (4,7%; -%)
  • Linke 5,7% (4,2%; 6,3%)


CDU als stärkste Kraft in der Verbandsgemeinde bestätigt - Ellen Demuth wieder direkt in den Landtag gewählt

Ergebnis der Landtagswahl am 13. März 2016

Die CDU ist bei der Landtagswahl als stärkste Kraft in der Verbandsgemeinde Unkel bestätigt worden. Sie erreichte 35,7% der Landesstimmen.
Ellen Demuth, unsere Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Linz/Rengsdorf, ist erneut direkt in den Landtag gewählt worden. Sie erreichte 40,6 % (2011: 42,4%) der Wahlkreisstimmen. Ihre SPD-Gegenkandidatin kam auf 30,8 % (2011: 35,0%). In der Verbandsgemeinde Unkel stimmten 39,2 % (40,5%) der Wähler und Wählerinnen für Ellen Demuth. Die SPD-Bewerberin kam auf 31,5 % (34,0%) der Stimmen.

Das Landesstimmen-Ergebnis der Landtagswahl 2016 in der VG Unkel (im Vergleich zur Wahl 2011):

  • CDU: 35,7 (38,3)%
  • SPD: 34,8 (30,7)%
  • Grüne: 7,3 (20,7)%
  • FDP: 7,6 (4,6)%
  • Linke: 2,2 (1,9)%
  • AfD: 8,4 (-) %

CDU bleibt stärkste Kraft im Verbandsgemeinderat

Ergebnis der Wahl des verbandsgemeinderates am 25. Mai 2014

Die CDU bleibt stärkste Kraft im Verbandsgemeinderat. Sie erreichte 43,7% (2009: 44,3%) der Stimmen und 12 Sitze (2009: 12).
  • CDU: 43,7 (44,3)% 12 (12)Sitze
  • SPD: 26,5 (31,9)% - 8 (9) Sitze
  • Grüne: 10,6 (8,2)% - 3 (2) Sitze
  • UWG: 6,8 (-) % - 2 (-) Sitze
  • FWG: 5,2 (5,2) % - 1 (2) Sitze
  • AFD: 3,7 (-) % - 1 (-) Sitze
  • FDP: 3,5 (8,1) % - 1 (2) Sitze
  • Linke: - (2,3) % - - (1) Sitz

In den Verbandsgemeinderat wurden von der CDU gewählt (in der Reihenfolge des Stimmergebnisses):

Andreas Nagel (Rheinbreitbach)

Dr. Heinz Schmitz (Rhbr.)

Dr. Gisela Born-Siebicke (Unkel)

Alfons Mußhoff (Unkel)

Cilly Adenauer (Erpel)

Edgar Neustein (Erpel)

Gisela Stahl (Erpel)

Stefan Schmitz (Rhbr.)

Kartini Klein (Rhbr.)

Günter Küpper (Unkel)

Marie-Luise Becker(Rhbr.)

Knut von Wülfing (Unkel)


Die Wahlergebnisse aus der verbandsgemeinde sind auf der Homepage der Verbandsgemeinde Unkel eingestellt: www.vgvunkel.de


Erwin Rüddel gewinnt wieder Direktmandat für den Deutschen Bundestag- CDU stärkste Partei in der VG Unkel

Ergebnis der Bundestagswahl am 22. September 2013

Die CDU ist stärkste Kraft in der Verbandsgemeinde Unkel. Bei der Bundestagswahl am 22. September 2013 stimmten 45,5 % der Wählerinnen und Wähler für die CDU. Sie steigerte sich um 8,8 %-Punkte und lag deutlich vor der SPD, die 25,9 % der Stimmen erhielt. Die Grünen erreichten 8,8 %, die FDP 7,0 %, die AfD 4,7 % und die Linke 4,2 %. Die Wahlbeteiligung lag bei 80,18 %.
Auch bei der Wahl des Wahlkreisabgeordneten lag der CDU-Kandidat Erwin Rüddel in der VG Unkel mit 50,7 % der Stimmen deutlich vor der SPD-Mitbewerberin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, die 33,7 % der Stimmen auf sich vereinigte. Im gesamten Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen gewann Erwin Rüddel mit 46,9 % der Stimmen das Direktmandat, für die SPD-Bewerberin stimmten 37,3 % der Wählerinnen und Wähler.Die CDU in der Verbandsgemeinde Unkel gratuliert Erwin Rüddel zum Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag.
Die CDU und Erwin Rüddel bedanken sich bei allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen.
Die Wahlergebnisse sind auf der Homepage der Verbandsgemeinde Unkel eingestellt: www.vgvunkel.de

Das Zweitstimmen-Ergebnis der Bundestagswahl 2013 in der VG Unkel (im Vergleich zur Wahl 2009):

  • CDU 45,5 % (36,7 %)
  • SPD 25,9 % (22,8 %)
  • Grüne 8,8 % (11,0 %)
  • FDP 7,0 % (19,6 %)
  • AfD 4,7 % ( - )
  • Linke 4,2 % (6,3 %)


Ellen Demuth gewinnt Wahlkreis - CDU stärkste Partei in der VG Unkel

Ergebnis der Landtagswahl am 23. März 2011

Ellen Demuth (CDU) hat bei der Landtagswahl 2011 das Direktmandat im Wahlkreis Linz/Rengsdorf gewonnen. Sie erreichte 42,4 % der Stimmen und damit einen Vorsprung von rund 3.200 Stimmen vor dem SPD-Bewerber (35,0 %). In der Verbandsgemeinde Unkel erreichte Ellen Demuth 40,5 % der Stimmen.
Die CDU in der Verbandsgemeinde Unkel gratuliert der jungen Landtagsabgeordneten Ellen Demuth aus Linz herzlich und wünscht ihr Glück und Erfolg bei ihrer wichtigen Aufgabe in Mainz. Gleichzeitig bedankt sich die CDU bei der bisherigen Landtagsabgeordneten Dr. Gisela Born-Siebicke aus Unkel für die geleistete Arbeit.
In der Verbandsgemeinde Unkel konnte die CDU ihr Ergebnis gegenüber der Wahl 2006 halten. Sie erreichte 38,3 % der Zweitstimmen. Die SPD verlor im Vergleich 12,2 Prozentpunkte.

Das Zweitstimmen-Ergebnis der Landtagswahl in der VG Unkel (im Vergleich zur Wahl 2006):

  • CDU 38,3 % (38,5 %)
  • SPD 30,7 % (42,9 %)
  • FDP 4,6 % (8,1 %)
  • Grüne 20,7 % (5,5 %)
  • Linke 1,9 % (1,7 % - WASG)


Erin Rüddel gewinnt Wahlkreis - Dr. Gisela Born-Siebicke im Landtag.

Ergebnis der Bundestagswahl am 27. September 2009

Erwin Rüddel (CDU) hat bei der Bundestagswahl 2009 das Direktmandat im Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen gewonnen. Er erreichte einen Vorsprung von rund 4800 Stimmen vor seiner SPD-Konkurrentin, die bei den beiden vergangenen Wahlen direkt in den Bundestag gewählt worden war.
Nachfolgerin für Erwin Rüddel im Landtag ist Dr. Giesela Born-Siebicke aus Unkel.
Beiden Abgeordneten herzlichen Glückwunsch.

Das Zweitstimmen-Ergebnis der Bundestagswahl in der VG Unkel (im Vergleich zur Wahl 2005):

  • CDU 36,7 % (40,0 %)
  • SPD 22,8 % (32,6 %)
  • FDP 19,8 % (14,0 %)
  • Grüne 11,0 % (8,5 %)
  • Linke 6,3 % (3,5 %)



Unsere Heimat. Gemeinsam gestalten.

Ergebnis der Wahl zum Verbandsgemeinderat am 7. Juni 2009

  • CDU: 44,4 % 12 Sitze
  • SPD: 31,8 % - 9 Sitze
  • Grüne: 8,2 % - 2 Sitze
  • FDP: 8,1 % - 2 Sitze
  • FWG: 5,3 % - 2 Sitze
  • Linke: 2,3 % - 1 Sitz

Gewählte Ratsmitglieder der CDU-Fraktion

1. Cilly Adenauer (3781 Stimmen)

2. Dr. Gisela Born-Siebicke (3388 Stimmen)

3. Edgar Neustein (3266 Stimmen)

4. Ulrike Jossen (3141 Stimmen)

5. Heinz-Josef Profitlich (3062 Stimmen)

6. Alfons Mußhoff (2889 Stimmen)

7. Gisela Stahl (2875 Stimmen)

8. Stefan Schmitz (2854 Stimmen)

9. Andreas Toni Nagel (2829 Stimmen)

10. Werner Zimmermann (2808 Stimmen)

11. Markus Fischer (2700 Stimmen)

12. Dr. Heinz Schmitz (2671 Stimmen)

Demokratie lebt vom Mitmachen. Die Frauen und Männer der CDU in der Verbandsgemeinde Unkel sind bereit, Verantwortung zu tragen. Mit Augenmaß und Kreativität wollen wir weiterhin die Entwicklung unserer Verbandsgemeinde voran bringen. Dabei setzen wir auf die Beteiligung und Mitverantwortung der Bürgerinnen und Bürger in Bruchhausen, Erpel, Rheinbreitbach und Unkel. Gemeinsam wollen wir unsere Heimat gestalten: lebenswert für Jung und Alt. CDU


Die Wahlergebnisse der Kommunalwahl 2009
Quelle: Der Landeswahlleiter


Die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU bei der Kommunalwahl 2009

Linie

Seite drucken


Ticker
Linie