Gemeindeverband Unkel
 HomeHome  HomeImpressum  HomeSitemap  HomeKontakt
  Termine
Wahlergebnisse
Archiv


Archiv

Dr. Gisela Born-Siebicke MdL: Es geht um die Qualität der Bildung

„Die Landesregierung ändert die Etiketten von Schulen, statt die Qualität von Schulen und Hochschulen in den Mittelpunkt zu stellen“, erklärte Julia Klöckner beim kürzlichen Bezirkstag der CDU-Frauen-Union in Höhr-Grenzhausen, “wir müssen Bildung von der Qualität her diskutieren. Eine intensive Diskussion über Bildung, Kinderbetreuung und Förderung der Qualifikation von Frauen stand im Mittelpunkt des Bezirkstages.

Dr. Gisela Born-Siebicke, die Landtagsabgeordnete aus Unkel, betonte in der Talkrunde mit Julia Klöckner die Notwendigkeit, jede einzelne Schülerin, jeden einzelnen Schüler individuell zu fördern. Sie berichtete von einer Vielzahl von Gesprächen, die sie führt - einerseits mit Unternehmern und Handwerkern, andererseits mit den Leiterinnen und Leitern der unterschiedlichen Schulen im Kreis. Als Ergebnis hält sie fest: Trotz anhaltender Arbeitslosigkeit klagen die Betriebe jetzt schon über erhebliche Schwierigkeiten, ausreichend qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Manche Schulleiter berichten von ihrer Erfahrung, dass im Land Mittel für die Bildung nur verschoben, aber nicht erhöht werden. Das zu ändern, haben sich die CDU-Politikerinnen des Bezirks auf die Fahnen geschrieben. Und sie können sich dabei energischer Unterstützung von Julia Klöckner sicher sein.

Im Bezirksvorstand der Frauen-Union ist der Kreis Neuwied wieder stark vertreten: Die Versammlung bestätigte Helga Sterzenbach als stellvertretende Vorsitzende und wählte außerdem Christiane Schumann in den Vorstand.

13.04.2010

Alfons Mußhoff ::: 04.05.10
Linie

Seite drucken


Ticker
Linie