Gemeindeverband Unkel
 HomeHome  HomeImpressum  HomeSitemap  HomeKontakt
  Termine
Wahlergebnisse
Archiv


Archiv

Drei Delegierte aus der Verbandsgemeinde Unkel beim CDU-Bundesparteitag

Gut vertreten war die CDU der Verbandsgemeinde Unkel auf dem 22. CDU-Bundesparteitag in Stuttgart. Bürgermeister Werner Zimmermann sowie die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände Unkel und Erpel, Judith Barth und Gisela Stahl waren Teil der Delegation des CDU-Kreisverbandes Neuwied, der auch CDU-Kreisvorsitzender Erwin Rüddel, MdL , Staatsminister a.D. Heinz Schwarz, sowie Helga Sterzenbach angehörten.

Beim Parteitag stimmte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Delegierten auf das Superwahljahr 2009 ein. Die Union geht "entschlossen und geschlossen" in die Wahlauseinandersetzungen des kommenden Jahres. Mit Blick auf die Bundestagswahl kündigte die Parteivorsitzende für das kommende Frühjahr die Ausarbeitung eines Steuerkonzepts an. Dies war auch eine Forderung der Neuwieder CDU. Ziel sei es, die Menschen finanziell zu entlasten, ohne dabei die Aufgaben des Staates, beispielsweise bei der Bildungspolitik, zu vernachlässigen. Merkel wies darauf hin, dass mit der Bundestagswahl die Weichen für das zweite Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts gestellt würden. Um den sich verschärfenden demografischen Wandel und die Gestaltung des Aufschwungs nach der Krise in Angriff zu nehmen, sei die gebündelte Kraft von CDU und CSU vonnöten.


Foto: Die Delegierten des CDU-Kreisverbandes Neuwied auf dem 22. Bundesparteitag in Stuttgart: Staatsminister a.D. Heinz Schwarz, Judith Barth, Erwin Rüddel, MdL, Gisela Stahl, Helga Sterzenbach und Bürgermeister Werner Zimmermann

Alfons Mußhoff ::: 03.12.08
Linie

Seite drucken


Ticker
Linie