Gemeindeverband Unkel
 HomeHome  HomeImpressum  HomeSitemap  HomeKontakt
  Termine
Wahlergebnisse
Archiv


Archiv

Rudolf Barth erhält den Ehrenamtspreis 2015 - CDU würdigt kommunalpolitisches Engagement und Arbeit für Willy-Brandt Forum

Rudolf Barth aus Unkel ist mit dem Ehrenamtspreis 2015 der CDU in der Verbandsgemeinde Unkel ausgezeichnet worden. Der Schirmherr des Ehrenamtspreises 2015, Pfarrer Dr. Herbert Breuer, und der Jury-Vorsitzende Alfons Mußhoff überreichten die Auszeichnung jetzt bei einer Feier im Burghotel Ad Sion in Rheinbreitbach. Eine der ersten Gratulantinnen war die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth.

„Rudolf Barth kann auf ein erfülltes Lebenswerk zurückblicken. Er hat sich mit seinem unermüdlichen Einsatz in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht. Dieses idealistische Wirken für die Allgemeinheit wollen wir ehren“, erklärte Alfons Mußhoff bei seiner Laudatio auf den Preisträger. Besonders würdigte er das langjährige kommunalpolitische Engagement von Rudolf Barth und seine Arbeit als stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung Unkel „Willy-Brandt-Forum“.

Rudolf Barth gehörte 25 Jahre von 1984 bis 2009 dem Unkeler Stadtrat an. Zwanzig Jahre war er CDU-Fraktionsvorsitzender und in dieser Zeit Wegbegleiter von Stadtbürgermeister Werner Zimmermann. Neben seiner kommunalpolitischen Tätigkeit war Rudolf Barth bis 2009 über 12 Jahre lang ehrenamtlicher Richter beim Oberverwaltungsgericht Koblenz. Seitdem ist er Mitglied des Kreisrechtsausschusses im Kreis Neuwied, der bei Streitigkeiten zwischen Bürgern und Verwaltungen eingeschaltet wird.

Und Rudolf Barth ist seit der Gründung stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung Unkel “Willy-Brandt-Forum“. Seit fast zehn Jahre arbeitet er für die Stiftung. Als stellvertretender Vorsitzender kümmert er sich neben seinen repräsentativen Aufgaben insbesondere um Fragen des Managements und der Hausverwaltung einschließlich der Wohnungen, die sich im Gebäude befinden. Und zahlreiche Besuchergruppen hat er durch die interessante Ausstellung im Willy-Brandt-Forum in de Unkeler Altstadt geführt.

Bei der gut besuchten Festveranstaltung dankte der CDU Gemeindeverbandsvorsitzende Dr. Heinz Schmitz allen Ehrenamtlern, die sich in der Verbandsgemeinde in Hilfsorganisationen, in Vereinen, Initiativen, im kulturellen, sportlichen oder poltischen Bereich oder in gelebter Nachbarschaftshilfe engagieren. Schirmherr Dr. Herbert Breuer beleuchtete in einer tiefgründigen und gleichzeitig kurzweiligen Festansprache „Zur Spiritualität des Ehrenamtes“ das Thema Ehrenamt aus theologischer Sicht. Der "Ehrenamtspreis zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Verbandsgemeinde Unkel" ist jetzt zum neunten Mal vergeben worden.
Rudolf Barth (2.v.links) ist mit dem Ehrenamtspreis 2015 der CDU in der Verbandsgemeinde Unkel ausgezeichnet worden. Unser Bild zeigt ihn mit dem Jury-Vorsitzenden Alfons Mußhoff, dem Schirmherrn Pfarrer Dr. Herbert Breuer, der Landtagsabgeordneten Ellen Demuth und dem Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbands Unkel, Dr. Heinz Schmitz

Alfons Mußhoff ::: 02.03.16
Linie

Seite drucken


Ticker
Linie