Gemeindeverband Unkel
 HomeHome  HomeImpressum  HomeSitemap  HomeKontakt
  Termine
Wahlergebnisse
Archiv


Archiv

Erwin Rüddel: „Schienenbonus wird abgeschafft!“

Das Lärmprivileg der Schiene, der sogenannte Schienenbonus, wird abgeschafft. Wie der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mitteilte, hat sich der Vermittlungsausschuss einstimmig darauf geeinigt, dass der Schienenbonus ab dem 1. Januar 2015 entfällt. „Wir können damit ein neues Kapitel aufschlagen und die Anwohner an Schienenwegen besser vor Lärm schützen“, so Erwin Rüddel. Schienenlärm, egal wo, beeinträchtigt langfristig die Gesundheit. Wenn der Gesundheitsschutz ernst genommen werden soll, ist es deshalb auch richtig, alle Schienenwege in die neue Regelung einzubeziehen.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hatte die Bundesregierung bereits 2011 dazu aufgefordert, das Lärmprivileg der Schiene abzuschaffen. Daher freuen sich die CDU-Abgeordneten dieser lärmgeplagten Region besonders über den gelungenen Kompromiss und die Umsetzung dieses Vorhabens. Gleichzeitig sei der Lärmschutz mit diesem Erfolg nicht beendet. Die Abschaffung des Schienenbonus müsse weiter mit innovativen Lärmschutzmaßnahmen am rollenden Material flankiert werden. „Wenn Güterwagen möglichst zügig umgerüstet und neue Bremstechnologien eingesetzt werden, können wir den wahrgenommenen Lärm bald schon um die Hälfte reduzieren“, gibt sich Erwin Rüddel zuversichtlich.


Alfons Mußhoff ::: 05.06.13
Linie

Seite drucken


Ticker
Linie